Bergün Filisur Tourismus

Bergün/Bravuogn

Wolf im Schafspelz - Bunker Albula

Bunkerführungen am Albulapass

 

In Graubünden wurden während des 2. Weltkrieges 300 befestigte Waffenstellungen auf Pässen und in Schluchten gebaut.

Die zuerst erbaute Festung war der Bunker Albula. In nur 5 Monaten Bauzeit wurde der 11m hohe und rund 4000 Tonnen schwere Betonklotz in den Permafrostboden hineingestampft. 60 Jahre lang war die gut getarnte Festungsanlage streng geheim. Jetzt ist sie renoviert, wieder ausgerüstet, bewaffnet und für Besucher zugänglich.

Zeit

14.00 - ca. 15.30 Uhr

Treffpunkt

Bunker Albulapass

Anreise

Westseite des Albulapasses, 1.5 km vor der Passhöhe, direkt neben der Strasse

Weitere Informationen

  • Gutes Schuhwerk und warme Kleidung mitnehmen. Im Bunker hat es Leitern, keine Treppen.
  • Anmeldung obligatorisch bis am Samstag um 17.00 Uhr
  • Eintrittskosten zugunsten Bunkerunterhalt

 

Kontakt

Bergün Filisur Tourismus

Plazi 2A
7482 Bergün/Bravuogn

info@berguen-filisur.ch

http://www.berguen-filisur.ch

+41 81 407 11 52

Bergün/Bravuogn

Jetzt entdecken

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien